USU Kunde: Bausparkasse Schwäbisch Hall

Optimale Vertriebunterstützung bei Schwäbisch Hall

Die Schwäbisch Hall-Gruppe bietet maßgeschneiderte Konzepte zur privaten Zukunftsvorsorge, Vermögens- und Wohneigentumsbildung sowie Baufinanzierungen aus einer Hand. Die Mitarbeiter in der Kundenbetreuung sowie rund 4.000 Expertinnen und Experten im mobilen Verbundvertrieb sorgen für qualifizierte Beratung und optimalen Kundenservice. Dazu nutzen sie mit der mit der Software BSHTOP ein einzigartiges Software-System zur Unterstützung des Vertriebs.

Ziel des Projekts BSHTOP 2.0 war die Erstellung eines integrierten Auskunfts-, Beratungs- und Antragssystems für den Außendienst und weitere Vertriebskanäle der Bausparkasse Schwäbisch Hall. Damit sollten

  • individuelle Zugriffe auf Kundendatenbestände ermöglicht werden,
  • direkte Plausibilitätsprüfungen die Datenqualität erhöhen,
  • die Beratung mit Hilfe elektronischer Argumentationshilfen unterstützt werden,
  • eine Standardisierung in der Beratung erreicht werden,
  • direkte elektronische Kommunikationswege bereitgestellt werden,
  • die Weiterverarbeitung weitestgehend automatisiert und
  • eine einheitliche Grundlage für alle Vertriebswege geschaffen werden.

Die USU AG wurde von der Bausparkasse Schwäbisch Hall als Generalunternehmer für die erste Projektstufe mit der vollständigen, verantwortlichen und termintreuen Realisierung des Projekts beauftragt. Dabei sollte die Anwendung zunächst dem Außendienst zur Verfügung stehen. In Folgeprojekten wurden u.a. eine Intranet-Oberfläche umgesetzt sowie weitere Vertriebskanäle integriert. Die Verantwortung der USU AG erstreckte sich von der fachlichen Konzeption über die Realisierung bis hin zur Wartung. Seit Inbetriebnahme von BSHTOP durch die Bausparkasse Schwäbisch Hall sorgt USU für die kontinuierliche fachliche und technische Weiterentwicklung. BSHTOP ist eines der ersten Projekte, die USU auf Basis eines plattformbasierten Technologieansatzes inklusive einer PlugIn-Architektur realisiert hat. Dieser Architekturansatz hat sich in der Praxis bewährt und wurde in aktuelleren Projekten erfolgreich zu einem Modulbaukasten-Ansatz weiterentwickelt.

Die Bausparkasse Schwäbisch Hall AG

Die Bausparkasse Schwäbisch Hall AG ist die Bausparkasse der DZ BANK-Gruppe und in fast allen genossenschaftlichen Banken in Deutschland vertreten. Sie hat ihren Hauptsitz in der gleichnamigen Stadt Schwäbisch Hall in Baden-Württemberg. Der Vertrieb der Produkte geschieht zum einen über die rd. 1.100 Genossenschaftsbanken (Volks- und Raiffeisenbanken, Sparda-Bank usw.) und zum anderen über knapp 4.000 Handelsvertreter. Die Bausparkasse Schwäbisch Hall hat in Deutschland rund 7,3 Millionen Kunden und ist mit einem Anteil von rund 32 Prozent die größte Bausparkasse Deutschlands.

Seit Anfang der 90er Jahre arbeiten wir mit USU zusammen und schätzen nach wie vor die vertrauensvolle und partnerschaftliche Zusammenarbeit, gepaart mit hoher Fachkompetenz.

Axel Streich, Leiter Anwendungsentwicklung und IT-Betrieb